OFC VolkSpark-Raute 2001

Die Nr. 1 in Helmstedt und Umgebung

20 Jahre OFC - Ein Bericht von Hubert Wunsch (Ehrenvorsitzender)

Mit dem Kauf der Rückrundendauerkarte für die Saison 1999/2000 von mir, Detlef Waschull und Maxe Schünemann begann im Grunde das Vorleben unseres Fanclubs. 

Durch die damals gezeigten Leistungen unserer Truppe stieg die Freude auf mehr Transparenz in unserem Landkreis. 

Die Gruppe der Dauerkartenbesitzer wuchs immer stärker. Durch Mundpropaganda konnten wir dann schon im VW-Bus mit bis zu 8 Leuten zu den Heimspielen fahren. 

So kam es dann auf einer Pause auf unserem Anfahrtsparkplatz „Seevetal“ zum Entschluss, einen Fanclub für den Landkreis Helmstedt und Umgebung zu gründen. 

Im Vorfeld habe ich mich dann zu einem Informationsgespräch mit dem Fanclubbeauftragten Lutz Ackermann in die heiligen Räume des Volksparkstadions begeben und mich über die Formalitäten in Bezug auf die Gründung zu informieren. Dieses Gespräch hat für die jahrelange erfolgreiche und gute Verbindung zu den Supporters geführt. 

Mit diesem Wissen im Kopf und der wachsenden Begeisterung kam es dann zur Gründung unseres Fanclubs im Sportheim des VfL Rottorf am 28.07.2001 mit 13 Teilnehmern. Nach einer Aussprache wurde dann auch unser Club-Name, eine Satzung und eine Umlage pro Zusammenkunft von 10,00€ beschlossen. Auf einen Beitrag wurde verzichtet. 

Auszug aus dem Gündungsprotokoll zur Vorstandswahl: Auf Vorschlag von Herrn Göhmann wurde sodann über den Vereinsnamen und über die Besetzung der Vereinsämter gesprochen und in offener Abstimmung durch Handzeichen wie folgt entschieden: 

1. Der Verein trägt den Namen „Volkspark – Raute 2001“

2. Hubert Wunsch wird 1. Vorsitzender des Vereins 

3. Das Amt des 2. Vorsitzenden wird von Rainer Göhmann wahrgenommen 

4. Arndt Ackermann soll das Amt des Kassenwartes übernehmen 

5. Zum Schriftführer wird Bernd Peine in Abwesenheit gewählt. Er hatte seine Bereitschaft vorher zugesagt. 

6. Pressesprecher wird Frank Sturm 

Wegen der Größe des Einzugsgebietes werden Regionalbetreuer ernannt: Hubert Wunsch Helmstedt und Umgebung und Landkreis Mitte; Frank Sturm Nordkreis Helmstedt; Bernd Peine Südkreis Helmstedt; Rainer Göhmann Westkreis Helmstedt und Landkreis Gifhorn. Die Gewählten nehmen die Wahl an. 

In der Folgezeit wurden dann viele Aktivitäten wie Fußballturniere, Fanclubfahrten und unterhaltsame Veranstaltungen unternommen, sowie Kontakte zu anderen Fanclubs in der Region geknüpft. 

Auch haben einige Spielerbesuche dazu geführt, unsere Vereinigung im Landkreis Helmstedt bekannt zu machen. Dies alles führte dazu, die Mitgliedschaft stetig zu erhöhen. Durch die gemeinsamen Busfahrten zum jeweils letzten Heimspiel einer Saison wurde auch im Laufe der Jahre der Club immer interessanter für weitere HSV-Anhänger. 

Auch nach 20 Jahren haben Spargelessen und diverse Vereinsveranstaltungen wie Spielenachmittage oder Bosseln oder Grünkohlwanderungen zum geselligen Miteinander beigetragen. 

Im Jahr 2019 habe ich dann nicht wieder zur Wahl gestanden und Marcel Hansmann (jetzt Rost) wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt. 

Er hat mit seinem Team in der Folgezeit viele Maßnahmen zur Modernisierung vorgenommen und auch damit das Interesse vieler neuer Mitglieder geweckt. 

Ich bedanke mich an dieser Stelle für die langjährige Treue zu unserem „meinem“ Club bei allen Mitgliedern und denke, das die Gründung und der Weiterbestand unserer „Volkspark-Raute“ für uns alle doch ein Gewinn war und wir stolz auf unseren HSV sein können, auch wenn die Leistungen unsere Mannschaft mitunter zu wünschen übriglassen. Drücken wir die Daumen, dass vielleicht in dieser Saison der Wiederaufstieg gelingt. 

Für die Zukunft wünsche ich Marcel und seinem Team immer ein glückliches Händchen bei den Entscheidungen zu Unternehmungen und unserem Club noch viele schöne gemeinsame Jahre. 

Danke, dass ich dem Club so viele Jahre als Vorsitzender führen durfte und ihr nicht nur dem Club, sondern auch mir die Treue gehalten habt. 

Mit schwarz- blau -weißen Grüßen 

Hubert Wunsch (Ehrenvorsitzender)